एपीके डाउनलोड करें | Harry Potter and the Half-Blood Prince (2009) | LLDM Himnario Lite
Der Abzug der internationalen Truppen aus Afghanistan wird 2014 vollzogen sein. Über 3000 Soldaten verloren ihr Leben. Die ISAF hinterlässt ein Land am Rande des Bürgerkriegs. Um das verworrene Netz dieses Krieges zu entwirren, sprechen wir mit den Protagonisten des langen Konfliktes, u.a. mit CIA-Agenten, Taliban und Zivilisten. Was hat der Einsatz gebracht? Wie sieht Afghanistans Zukunft aus?
Datum: 07.08.2014 Kommentare: 0
 
Ich biete zum Betrachten der Dokumentarfilm des russisch-deutsche Produktion "Geschäftsreise zu Tode. Oder russischen Spezialeinheiten Truppen in Grosny". Der Film im Jahr 1996 erstellt wurde, auf dem World Film Festival des dokumentarischen Kino in New York im selben Jahr Gold-und Silbermedaillen ausgezeichnet wird. Der Protagonist von einem Bild - Oberstleutnant Igor Komissarov. Im Februar-März 1996 war er der Leiter der Presse-Service der GUOSh Ministerium für Innere Angelegenheiten der Russischen Föderation in Grosny. Die professionelle militärische Mann, wagte Igor Fjodorowitsch und initiativ in Tschetschenien gearbeitet.
Datum: 21.07.2014 Kommentare: 10
 
Die einen sahen in ihm einen Helfer, die anderen einen Massenmörder. An Jack Kevorkian scheiden sich die Geister. Der Pathologe leistete in den USA in den neunziger Jahren Sterbehilfe bei 130 schwerkranken Menschen _ mit Gift-Injektionen und tödlichem Gas. An den Taten des Mediziners, der als “Dr. Tod” bekannt wurde, entzündete sich eine öffentliche Debatte um würdevolles Sterben…
Datum: 20.07.2014 Kommentare: 0
 
Die einen sahen in ihm einen Helfer, die anderen einen Massenmörder. An Jack Kevorkian scheiden sich die Geister. Der Pathologe leistete in den USA in den neunziger Jahren Sterbehilfe bei 130 schwerkranken Menschen _ mit Gift-Injektionen und tödlichem Gas. An den Taten des Mediziners, der als “Dr. Tod” bekannt wurde, entzündete sich eine öffentliche Debatte um würdevolles Sterben…
Datum: 20.07.2014 Kommentare: 0
 
Viele Fragen rund um den Terrorangriff auf das Westgate-Einkaufszentrum in Nairobi sind immer noch nicht geklärt. Es steht zum Beispiel noch nicht fest, wie die Täter heißen. Bekannt zu dem blutigen Anschlag hat sich die islamistische Al-Shabaab-Miliz aus dem Nachbarland Somalia. Doch wer verbirgt sich dahinter? Und welche Verbindungen gibt es zum Al-Kaida-Netzwerk? Jörg Brase versucht, Licht ins Dunkel zu bringen.
Datum: 20.07.2014 Kommentare: 0